FUTURE LABS

Die Rahmenbedingungen des Lernens und Lehrens unterliegen einem ständigen Wandel. Sowohl auf der gesellschaftlichen, als insbesondere auch auf der technologischen Ebene ändern sich die Anforderungen an Lernende und Lehrende in einem rasanten Tempo. Zukünftige Lehrerinnen und Lehrer müssen bereits in der ersten Phase ihrer Ausbildung auf diese Anforderungen vorbereitet werden, mit ihnen umzugehen lernen und auch in den folgenden Phasen (Referendariat, Fort- und Weiterbildung) kontinuierlich "am Ball bleiben". Dazu ist es sinnvoll, in die nahe und auch etwas weitere Zukunft zu blicken, zukünftige Entwicklungen frühzeitig zu antizipieren und rechtzeitig Lösungen zu finden.

Das Entwickernetzwerk FUTURE LABS befasst sich mit der Entwicklung des MINT-Unterrichts der Zukunft. Innerhalb dieses Themenfeldes sucht es Antworten auf die Fragen

  1. Wie lernen Schülerinnen und Schüler in Zukunft? (Lernformen, Methoden und digitale Werkzeuge)?
  2. Was lernen Schülerinnen und Schüler zukünftig? (fachliche Inhalte, fachliche und überfachliche Kompetenzen)?
  3. Wo und wann lernen Schülerinnen und Schüler zukünftig? (Lernorte und –zeiten des formellen und informellen Lernens)?

Eine zentrale Rolle nimmt bei diesen Fragestellungen die Digitalisierung ein. Diese sollte in der Regel jedoch kein reiner Selbstzweck sein, sondern immer einen funktionellen Mehrwert bieten.

In Zusammenarbeit von Fachdidaktiken, Fachwissenschaften, Partnerschulen, Mediendidaktik und –pädagogik werden im FUTURE LABS Verbund beispielshafte Praxisprojekte unter diesen Fragestellungen und in Anlehnung an fachdidaktische Entwicklungsforschung (Design-Based Research) entwickelt, erprobt, evaluiert und kontinuierlich verbessert.
Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehramtsstudierende sollen aktiv in diese Prozesse einbezogen werden, daran teilhaben, und von den im Netzwerk erstellten Materialien profitieren um einen qualitätsvollen und zukunftsorientierten MINT-Unterricht zu gewährleisten.

Die Website des Projektes finden Sie unter diesem Link.

Kooperationspartner

Prof. Dr. Oliver Bodensiek

Dr. Saskia Frank

Prof. Dr. Gabriele Graube

Prof. Dr. Robert Hänsch

Prof. Dr. Kerstin Höner

Prof. Dr. Christoph Jacob

Prof. Dr. Jochen Meier

Julius Othmer

Dr. Roland Rink

Jennifer Voß

Prof. Dr. Marc D. Walter

Dr. Jana Mersmann

Manuel Wejner