Jun.-Prof. Dr. Timm Wilke


Kurzlebenslauf

seit 2017
Zusätzlich Lehrkraft mit geringer Stundenzahl an einem Braunschweiger Gymnasium
2017
Promotion zum Dr. rer. nat. ("summa cum laude")
seit 11.2016
Juniorprofessor für Fachdidaktik Chemie am Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor der TU Braunschweig
2016
Gastwissenschaftler am IPN Kiel (Abteilung Didaktik der Chemie, I. Parchmann, 6 Monate)
2015
Gastwissenschaftler am Florida Institute of Technology (Melbourne/USA, K. Winkelmann, 2 Monate)
2012 - 2015
Dozent für Allgemeine und Anorganische Chemie an der Universitätsmedizin Göttingen
2012
Promotionstudium in der Abteilung für Fachdidaktik Chemie der Universität Göttingen (T. Waitz)
2012
Master of Education an der Georg-August-Universität Göttingen (mit Auszeichnung)
2010
Forschungsaufenthalt am Centre National de la Recherche Scientifique, Toulouse (6 Monate)
1988
Geboren in Brüssel, Belgien

Stipendien, Preise, Auszeichnungen

2017
Spitzenposter und Posterpreis der GDCh Fachgruppe Chemieunterricht
2017
Buchpreis der Fakultät für Chemie für herausragende Promotionsleistungen
2013 - 2016
Promotionsstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw). Ebenda Aufnahme in das Studienkolleg.
2012
Förderung des Dissertationsvorhabens durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur
2012
Stipendium für Lehramtskandidaten des Fonds der Chemischen Industrie

Aktivitäten und Projekte

FUTURE LABS
(Sprecher)

NPSE Conference
(Scientific Board)

U.-Mat Chemie
(Leitung)

Teach Chemistry Forward (PI)

MINT-Fachtag 2018
(Leitung)

TU4Teachers
(Mitglied)

... und weitere extracurriculare Aktivitäten wie Lehrerfortbildungen, Ausstellung im Rahmen der TU-Night, Kinder-Universität, Science-Slam, Streberschlacht, Kinderakademie, Zukunftstag, JCF-Weihnachtsvorlesung, ... (siehe Projekte)

Ausgewählte Publikationen

  1. T. Wilke, B. Bartram, C. Kostrewa & R. Saadat (2018): Kleine Additive mit großer Wirkung - Maßgeschneiderte Synthese von Kunststoffkompositen durch Nanotechnologie. Unterricht Chemie 164 (28), S. 16-19.
  2. T. Wilke & K. Ruppersberg (2017): Jede Schule besitzt Elektronik-Schrott – Einfache Experimente zum Recycling von Gold aus Computern, Unterricht Chemie 161, S. 22-26
  3. S. Schwarzer, R. Abdelaziz, M. Elbahri & T. Wilke (2016): Wenn ein Wassertropfen zum Nanolabor wird – Gold-Nanopartikel aus dem Tropfenreaktor, CHEMKON, 4 (23), 188-190 | Link | Titelbild
  4. J. Dege, T. Waitz, S. Haffer, V. Pietzner, R. Abu-Much, M. Hugerat & T. Wilke (2016): Titanium Dioxide Nanoparticles – A Teaching Course Model for School Chemistry Education, J. Nano. Educ, 1 (8), 1-11 | Link
  5. T. Wilke, S. Haffer & T. Waitz (2016): Funktionserweiterung durch Porosität: Herstellung und Eigenschaften eines porösen Silikonschwamms, CHEMKON, 23 (1), 7-13 | Link | Titelbild